Dienstag, 22. August 2017

Mehr Zeit fürs Kerngeschäft

Kontrollieren, kontieren, visieren - minimieren Sie Ihren administrativen Aufwand!


Die Barmelweid Gruppe AG, bestehend aus Klinik und Pflegezentrum, verrechnet ihre Bezüge über PistorPlus, ein Fakturierungsmodell von Pistor. Ähnlich wie bei einer Kreditkartenabrechnung werden die monatlichen Bezüge zusammengefasst und mit einer Zahlung beglichen. Bei 420'000 Mahlzeiten jährlich häufen sich eine grosse Anzahl Rechnungen aus dem Verpflegungsbereich an. Kontrollieren, kontieren, visieren – das erfordert hohen administrativen Aufwand. Das kennt auch Dimitri Fink, Leiter Küche, Barmelweid Gruppe AG.


Effizient und übersichtlich
«Die Verrechnung über PistorPlus erleichtert den administrativen Aufwand enorm. Sämtliche Rechnungseckdaten von Pistor und den Partnerlieferanten sind auf dem Monatsauszug übersichtlich aufgelistet», erklärt Dimitri Fink. Die Partnerlieferanten bilden das Netzwerk von PistorPlus, bereits über 280, allesamt aus der Branche. «Ich lasse die zutreffenden Lieferanten direkt verrechnen, das mindert die monatliche Rechnungsflut. Das Handling ist einfach, am Bestell- und Lieferprozess ändert sich nichts. Einzig die Verrechnung erfolgt über PistorPlus».


Enorme Zeitersparnis beim Kontieren
Der Monatsauszug beinhaltet eine Kontierungshilfe, darin sind die Produkte nach dem gewünschten Kontoplan vorkontiert. «Es erleichtert den Prozess der Kontierung massiv. Alle Bezüge bei Pistor inklusive die der Partnerlieferanten sind nach unseren Anforderungen sauber vorkontiert. Das erspart einige Bürostunden, die ich lieber für mein Kerngeschäft einsetze», so Fink. Laut seiner Aussage visiert er Ende Monat lediglich den Monatsauszug mit dem Gesamttotal und löst eine einzige Zahlung aus. «Das spart Zeit und verringert Buchungsspesen.»


Genaue Kalkulation – exakte Budgetierung
«Die Bezüge bei Pistor werden netto fakturiert. Ich kenne also den effektiven Preis jedes Artikels. Das ist unerlässlich für eine genaue Menukalkulation und ermöglicht uns eine exakte Budgetierung. Ende Jahr gibt es einen sauberen Abschluss ohne Überraschungen», erklärt Fink. Übrigens: die Umsätze von Pistor und PistorPlus werden kumuliert und bestimmen die Konditionen für das Folgejahr.


Stetiger Ausbau des Netzwerkes
Dimitri Fink fehlten zwei Partnerlieferanten, die er über PistorPlus verrechnen wollte. «Völlig unkompliziert und innert kürzester Zeit wurden diese ins Netzwerk aufgenommen». Seiner Meinung nach ein Gewinn auf der ganzen Linie, alle PistorPlus Kunden profitieren von den Sortimenten der neugelisteten Partner.


Verlängerte Zahlungsfrist und Zinsvorteile
«Ein weiterer Vorteil ist die Verlängerung der Zahlungsfrist von 30 auf durchschnittlich 45 Tage. Nebst dem kann viel Geld gespart werden. Pistor verzinst Vorauszahlungen von bis zu zwei Monatsbezügen mit einem attraktiven Zins von 1 ½ Prozent (Stand Juli 2017). Bei keiner Bank gibt solche Konditionen», hält Dimitri Fink fest.

 

Vorteile PistorPlus

  • 280 bedeutende Partner aus der Branche
  • Effiziente Kontierung
  • Eine Sammelzahlung pro Monat
  • Genaue Menukalkulation, exakte Budgetierung
  • Verbesserungen der Einkaufskonditionen
  • Verlängerte Zahlungsfrist
  • Attraktiver Vorauszahlungszins

 

Interessiert? Werden Sie jetzt PistorPlus Kunde.

Kontaktieren Sie direkt Ihren Verkaufsberater oder füllen Sie das Kontaktformular aus.


PistorPlus
Hasenmoosstrasse 31
CH-6023 Rothenburg
+41 41 289 89 89
info@STOP-SPAM.pistorplus.ch